Kommunikation

Mit verschiedenen Kommunikationsmitteln und -elementen wird die Energieeffizienz-Kampagne selbst kommunizieren, aber es werden künftig ebenso verschiedene Bausteine angeboten, um das Thema Energieeffizienz in den Kommunikationsmedien der Mitgliedsverbände adressieren zu können und auf die Energieeffizienzkampagne hinzuweisen.

Über regelmäßige Newsletter und Energiespartipps wird über die Kampagne und über aktuelle Klimaschutz- und Energieeffizienz-Trends informiert. Hierin enthalten sind neben Informationen über neue Inhalte der Kampagne (Leitfäden, Tools) auch Hinweise zu Veranstaltungen, Rechtlichem sowie Förderprogrammen und technischen Weiter­entwicklungen.

Hierfür werden zunächst etablierte Formate mit großer Reichweite und Bekanntheit genutzt, beispielsweise die regelmäßig erscheinenden Rundschreiben des BGA-Bundesverbandes sowie seiner Bundesfach- und Landesverbände. Denn nahezu alle Bundesfachverbände des BGA verfügen über eigene branchenspezifische Rundschreiben, die nun von Informationen aus der Energieeffizienz-Kampagne einen weiteren Mehrwert erhalten können.

Neben den Rundschreiben existieren Innerhalb des BGA und seiner Bundesfachverbände eine Vielzahl von Fachmagazinen, welche jeweils eine ausgeprägte Branchenorientierung aufweisen und in der jeweiligen Branche eine wichtige und anerkannte Lektüre darstellen. Aus der Energieeffizienz-Kampagne werden Themen und Inhalte im Kontext Energieeffizienz für diese Branchenmagazine zugeliefert.

Für die Beantwortung von Fragen und zur Entgegennahme von Hinweisen und Anmerkungen wird künftig eine Online-Kontaktmöglichkeit eingerichtet. Hier können die Experten der Energieeffizienz-Kampagne direkt angesprochen werden, um Anfragen zu Inhalten der Kampagne zu beantworten.