Die Energieeffizienz-Kampagne des Groß- und Außenhandels

Der BGA hat, gemeinsam mit seinen Landes- und Bundesfachverbänden, die Durchführung einer Energieeffizienz-Kampagne für die vertretenen Branchen des Groß- und Außenhandels und Dienstleistungen gestartet.

Diese ist zunächst auf drei Jahre ausgelegt, erhält eine öffentliche Förderung im Rahmen der Klimaschutzkampagne des Bundesumweltministeriums (BMU) und wird durch den Thinktank adelphi inhaltlich und organisatorisch unterstützt.

Im Fokus der Kampagne des BGA steht: Nutzen stiften und Unterstützung leisten für seine Mitgliedsverbände im Kontext Energieeffizienz. Denn eine höhere Energieeffizienz ist die passende Antwort auf den Klimawandel und steigende Energiepreise und ein entscheidender Weg, sich Wettbewerbsvorteile zu sichern. Und hierbei möchte der BGA mit hilfreichen Informationen, Tools und Veranstaltungen einen Mehrwert bieten und passgenaue Unterstützung leisten.

Der Aufbau dieser neuen Energieeffizienz-Kampagne des BGA ist mit den folgenden ersten Schritten verbunden:

  • Aufbau des Netzwerkes, beginnend mit einer Auswahl an Mitgliedsverbänden
  • Aufbau einer neuen Webseite und des Informationsangebotes (Leitfäden, Checklisten, Tipps, Onlinetools usw.)
  • Aufbau einer Kampagnenidentität und Bekanntmachen der Kampagne über Branchenmedien, Vorträge, Teilnahme an Veranstaltungen usw.

Dabei wird an bereits etablierte Einzelaktivitäten im Kontext Energieeffizienz des BGA und seiner Mitgliedsverbände sowie der Mitgliedsunternehmen angeknüpft.